Freundeskreis Historisches Ihringshausen e.V.
Freundeskreis Historisches Ihringshausen e.V.

Wir suchen...

Auf dieser Seite sehen Sie / seht Ihr hin und wieder Anfragen nach Informationen zu Ereignissen oder Bilder mit Personen, Gebäuden oder Ereignissen, die uns leider noch völlig oder teilweise unbekannt sind.

Deshalb bitten wir um Ihre / Eure Mithilfe bei der Identifizierung.

Wenn jemand Angaben dazu machen kann, bitte wenden an:

Tel: wie im Text angegeben oder per Email: kontakt@fkhi.de 

 

Vielen Dank!

Wir suchen...

 

Im August 1972 fanden die Olympischen Spiele in München statt. Zu diesem spektakulären Sportereignis wurde die olympische Flamme auch durch Ihringshausen bzw. durchs Fuldatal getragen. Ziel des Laufes war Kiel, wo die Segelregatten stattfanden.

Durch Ihringshausen trugen Mitglieder der Handballabteilung die Fackel. Dies ist mit einem Foto belegt. Im Gemeindeblatt teilt der TSV Wilhelmshausen Zeit und Dauer des Laufes mit. Darüber hinaus existieren bislang keinerlei Dokumente, die dieses Ereignis festgehalten haben.

Vielleicht waren Sie ja mit dem Fotoapparat dabei?! Wir freuen uns auf Ihre „Schätzchen“. Telefon: 8168069 oder besuchen Sie uns im Vereinsraum der Grundschule (Coronabedingungen werden beachtet).

 

Wir brauchen Ihre Mithilfe! Wir suchen…

 

… alte Meister- und Gesellenbriefe, Arbeitszeugnisse, Betriebsgenehmigungen, Ausweise, Lehr- und Arbeitsverträge, Ausreiseanträge, Firmenstempel, Werbeunterlagen.

Viele Ihringshäuser Handwerker und Industriebetriebe haben vielen Ihringshäusern Ein- und damit Auskommen ermöglicht und waren damit Triebfeder der Gemeindeentwicklung. Auch wurden für besondere Anlässe Urkunden mit dazugehörigen Medaillen überreicht. Wo sind solche Meisterstücke vorhanden? Haben Sie solche Schätze noch im Familienbesitz?

Das Aussehen dieser Existenznachweise in den einzelnen Dekaden lässt einen interessanten Blick in die Vergangenheit zu; sind sie doch Beleg von heute oftmals nicht mehr existierenden Betrieben, Arztpraxen oder ganzen Berufszweigen.

Wir sind an der Sicherung  dieser besonderen Dokumente (deren Datierung in den 1960er Jahren enden sollte) interessiert und möchten sie gerne in Form von Kopien oder Fotografien im „Dorfgedächtnis“ bewahren. Dazu kommen wir auch gerne (coronagesichert!) zu Ihnen nach Hause. Setzen Sie sich mit uns unter Tel. 0561 8168069 oder per Mail unter klaus.roesch@fkhi.de in Verbindung. Sie finden uns aber auch montags zur gewohnten Zeit im Vereinsraum in der Grundschule. Bringen Sie Ihre Schätze mit.

 

P.S.: Ein nicht ganz so alter Schatz könnte auch ein Telefonbuch aus den 1990er oder 2000er Jahren für uns sein. Viele bedenken beim Wechsel des Telefonanbieters nicht, dass zwar die Nummer bleibt, aber der Eintrag im Telefonbuch verschwindet. Recherche im Verein muss dann manchmal „zu Fuß gehen“.

(DK)