Freundeskreis Historisches Ihringshausen e.V.
Freundeskreis Historisches Ihringshausen e.V.

Veranstaltungen / Hinweise

**************************************************************

Wir sind Teil der Arbeitsgemeinschaft Archive in Nordhessen

Im Jahr 2014 hat der Freundeskreis historisches Ihringshausen die Türen seines Archivs geöffnet und am „Tag der Archive“ in Nordhessen teilgenommen. Was für die Besucher eine Möglichkeit des Einblicks in die Archivarbeit des FKHI war, stellte für den Verein seine Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Archive in Nordhessen dar. Als Mitglied dieser Gemeinschaft ist auch der FKHI in der Infobroschüre "Archive in Nordhessen" vertreten.

Die Arbeitsgemeinschaft Archive in Nordhessen hat zum Tag der Archive eine neue Infobroschüre ins Netz gestellt und einige Beiträge aus den angeschlossenen Archiven in ihrem Blog eingestellt.

**************************************************************

Besuch aus Darmstadt !

 

Ein ungewöhnliches Wohnhaus  in Ihringshausen war Anlaß für einen besonderen Besuch. MitarbeiterInnen des „Institut Mathildenhöhe“ in Darmstadt wollten mit eigenen Augen das Gebäude besuchen, dessen Entstehung 1914 in Darmstadt datiert. Dieses, als „Zerlegbares Ferienhaus“ für die Künstlerkolonie-Ausstellung konzipierte Gebäude wurde von Künstler und Architekt Albin Müller (1871 – 1941) entworfen und hat einen spannenden Weg über Kassel nach Ihringshausen gefunden. Darüber berichtet sogar die FAZ in ihrer Ausgabe vom 21.10.2021. Zu seinem 150. Geburtstag  ist Müller auf der „Mathildenhöhe Darmstadt“ (seit Juli 2021 Weltkulturerbe) eine Ausstellung gewidmet. Sie ist noch bis zum 27. Februar 2022 zu sehen. Einen Ausstellungskatalog mit der Ihringshäuser Erwähnung wurde dem FKHI für seine Mithilfe freundlicherweise überlassen und kann im Vereinsraum eingesehen werden.

Gegenstand des Interesses / Besuches war das in Ihringshausen stehende „Teehaus“ auf dem Steimel, auf das man durch Internetrecherchen gestoßen war. Hierzu ist auf der Homepage des FKHI ein ausführlicher Bericht zu lesen (https://www.fkhi.de/artikel/ „Das Wandern ist des Müllers Lust“).

Es wurden noch einmal viele Fotos für eine detaillierte Dokumentation gemacht und dann ging es für die MitarbeiterInnen (versorgt mit Alter Wurst und Brot) auf die Weiterreise nach Braunlage. Dort wirkte Albin Müller an der Gestaltung des Sanatorium Dr. Barner mit. Auch hier soll eine ausführliche Fotodokumentation stattfinden.

Zur Besichtigung des „Teehauses“ haben sich auf dem Steimel v.l.n.r. versammelt:

Carolina Maddé, Dr. Sandra Bornemann-Quecke (stellv. Direktorin), Rita Schade (bewohnte mit ihrer Familie das Haus bis ca. 1972), Dr. Philipp Gutbrod (Direktor Institut „Mathildenhöhe“), Barbara Muhr und vom Freundeskreis Doris Rösch und Dr. Barbara Wagner

**************************************************************

Zwei neue Artikel über die Eisenbahn in Ihringshausen finden Sie  hier .

**************************************************************

„Ein Spaziergang durch Alt-Ihringshausen“ – der neue Kalender ist noch zu haben!

 

Täglich grüßt das Murmeltier oder jährlich der FKHI mit dem Kalender „Ein Spaziergang durch Alt-Ihringshausen“. Ab sofort können Sie diesen für 15,-€ in den bekannten Verkaufsstellen (Elisabeth-Apotheke und Optik Dormann) erwerben.

Wie gewohnt bietet der Kalender Einblicke in die ihringshäuser Geschichte. In 2022 dürfen Sie sich auf Kalenderblätter zur Märchenmühle und dem 100-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Ihringshausen freuen. Wie war die Mode vor 120 Jahren? Und was hat es eigentlich mit Philipps Wiese auf sich? Diese und einige andere interessante ihringshäuser Geschichten werden Sie durch dieses Jahr begleiten. Sicherlich ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wie immer lohnt es sich schnell zu sein, da die Auflage limitiert ist.

 

Unsere beiden Verkaufsstellen (Elisabeth-Apotheke und Optik-Dormann) sowie das Vereinsarchiv im Keller der Grundschule Ihringshausen (montags 9-11 Uhr) freuen sich auf Ihren Besuch.

Auch die Bücher, die der FKHI in den vergangenen Jahren veröffentlicht hat, sind alle erhältlich und montags, in der Zeit von 9 bis 11 Uhr, im Vereinsarchiv käuflich zu erwerben.

(JB)

**************************************************************

Wir suchen Sie!

 

Sind Sie interessiert an der ihringshäuser Historie? Entwickeln Sie gerne eigene Ideen? Mögen Sie die Arbeit im Team? Möchten Sie Veranstaltungen planen und an deren Durchführung beteiligt sein? Sind Sie bereit ehrenamtlich aktiv zu sein? Scheuen Sie sich nicht vor einem Vorstandsposten?

 

Wenn Sie sich von unserer kleinen „Stellenbeschreibung“ angesprochen fühlen, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen! Gerne erzählen wir Ihnen mehr über unsere Arbeit. Auch hier können Sie sich einen Einblick in die Arbeit der letzten Jahre verschaffen.

 

Über viele Rückmeldungen würden wir uns freuen!
 

Der Vorstand des FKHI.

**************************************************************

Folgende Veranstaltungen sind geplant:

Die Jahreshauptversammlung 2022 wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihren / Euren Besuch

Die Einladungen werden zu gegebener Zeit an dieser Stelle sowie im "Fuldatal Aktuell" veröffentlicht.

Bitte beachten! Wir gehen davon aus, dass die Besucher unserer Veranstaltungen automatisch damit einverstanden sind, dass Bilder, auf denen sie zu erkennen sind, evtl. auf dieser FKHI-Webseite, im Fuldatal Aktuell und Der Fuldataler veröffentlicht werden. Wer nicht damit einverstanden ist, kann dies während der Veranstaltung oder später jederzeit mündlich oder schriftlich jedem Vorstandsmitglied oder per email an kontakt@fkhi.de mitteilen.

**************************************************************

Wir möchten darauf hinweisen, dass Bilder, Postkarten, Fotoalben und Ähnliches zur Geschichte Ihringshausens, gerne für das Vereinsarchiv entgegengenommen werden (kein Ankauf!). Sollten Sie solche Dinge beispielsweise bei Haushaltsauflösungen oder dem nächsten Frühjahrsputz in den Händen halten, scheuen Sie sich nicht an uns zu denken! Ihre Originalaufnahmen erhalten Sie selbstverständlich zurück.

Terminvereinbarungen nur nach telefonischer Rücksprache mit dem Vorstand, sowie D. Rösch 0561 819779